Corvette Grand Sport im Test
Kategorie: Allgemein, Corvette News, News, Startseite

Corvette Grand Sport im Test

04. Apr. 2017

Seit Jahresbeginn 2017 ist die neue Corvette Grand Sport bei uns erhältlich – nun hat auch AUTO BILD sie getestet. Das Ergebnis ist eindeutig: Die neue Corvette hat auf ganzer Linie beeindruckt. Hier gibt es eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests auf dem Hockenheimring durch die Experten.

Die Kombination aus Corvette Z06 und Stingray …

In der Corvette Grand Sport finden sich Komponenten der Z06 auf Basis der Stingray: 6,2-Liter-Saugmotor mit 466 PS und Sieben-Gang-Getriebe, kombiniert mit dem Fahrwerk der Z06. Erweiterbar ist das Modell mit dem Z07-Paket – ein Rennstrecken-Aerodynamik-Paket, das unter anderem die Carbon-Keramik-Bremslage sowie spezielle Michelin-Sommerreifen umfasst und maßgeblich für die Dynamik der Grand Sport verantwortlich ist.

… auf Augenhöhe mit dem Porsche 911 GT3 RS.

Dank der Kombination von Z06 und Stingray nimmt die Grand Sport den Kleinen Kurs auf dem Hockenheimring schneller als beide: 1:08,7 Minuten, das ist fast dieselbe Zeit wie beim Porsche 911 GT3 RS, der 34 PS stärker und rund 120 Kilo leichter ist.

Absolut überzeugend: Fahrdynamik und Kurvengeschwindigkeit

Die Corvette Grand Sport verfügt über „ungeheuer viel Grip, Traktion und Seitenführung“, das macht sich vor allem bei den hohen Kurvengeschwindigkeiten bezahlt, die sich mit dank der verschiedenen Fahrprogramme sicher erzielen lassen.

Beeindruckend ist vor allem das „extreme“ Leistungsniveau, das die neue Corvette scheinbar mühelos erreicht – so das Fazit des Fahrberichts. Den gesamten Test von AUTO BILD lesen Sie hier.

Mehr zur Corvette Grand Sport

Quellen: AUTO BILD, Bilder © General Motors

Mehr Fahrzeuge, mehr Events?

Jetzt Newsletter abonnieren!


Aktuelles, Aktionen, Angebote oder Veranstaltungen – wir informieren Sie regelmäßig.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter der mobilforum Gruppe angemeldet! In wenigen Minuten erhalten Sie sicherheitshalber an die angegebene E-Mail-Adresse einen Link, den Sie mit Klick bestätigen müssen – erst dann ist die Newsletter-Anmeldung erfolgreich abgeschlossen.