Europapremiere in Genf für Cadillac
Kategorie: Allgemein, Cadillac News, News, Startseite

Europapremiere in Genf für Cadillac

17. Feb. 2017
Zürich, Schweiz – Mit dem Escala Concept gewährt Cadillac am diesjährigen Automobilsalon in Genf einen konkreten Ausblick auf die nächste Entwicklungsstufe seiner Designphilosophie und Formensprache. Die Studie ist Indikator für neue technische Ideen und den Ausbau der Modellpalette und hebt die Messlatte auch im Hinblick auf Fertigungsqualität und Handwerkskunst. Der Internationale Automobil-Salon Genf findet vom 9. bis 19. März 2017 statt und ist eine der wichtigsten Automessen weltweit.

 

Cadillac Escala Concept – Die Flaggschiff Limousine

 Cadillac hat in jüngster Vergangenheit eine Reihe neuer, betont fahraktiver Hochleistungs-Modelle mit expressivem Design präsentiert und damit in der 115-jährigen Historie der Marke ein neues Kapitel aufgeschlagen. Der Escala – spanisch für Maßstab – positioniert sich oberhalb des kürzlich vorgestellten CT6 und komplettiert nach den Studien Ciel Cabriolet (2011) und Elmiraj Coupé (2013) die Trilogie der großen Cadillac-Konzeptfahrzeuge.

Er ist fahrerorientiert ausgelegt und zugleich eine elegante, geräumige Luxuslimousine mit einem Fließheckdesign, das die Vielseitigkeit des Konzepts unterstreicht. Mit 5,34 Metern ist der Escala etwa 15 Zentimeter länger als der CT6.

Die weiterentwickelte Formensprache des Escala wird in kommende Produktionsmodelle von Cadillac einfließen. Zu ihren spezifischen Merkmalen gehört eine neue Interpretation des vertikal angeordneten Scheinwerferdesigns, das bereits seit 1948 ein visuelles Markenzeichen ist.

Das Interieur des Escala gliedert sich in zwei Zonen: In der vorderen dominieren modernste Technologien, die hintere ist auf maximalen Komfort ausgerichtet. Ein markantes Beispiel im einzigartigen Interieur sind drei gekrümmte OLED-Bildschirme im Cockpit, die Merkmale eines traditionellen Kombi-Instruments mit denen einer Mittelkonsole zu einer homogenen Einheit verbinden. Darüber hinaus bietet der Escala neue Formen von Konnektivität und Bedienung, deren Benutzererlebnis eine Vorbildrolle für künftige Serienmodelle spielt. Dazu gehört ein zentrales Steuermodul, über das der Fahrer sämtliche Funktionen per Tasten sowie über Sprach- und Gestensteuerung bedienen kann

Wie in allen aktuellen Cadillac-Modellen stehen viele Oberflächen und Materialien im Innenraum des Escala für hochwertige Handwerkskunst. Die von Hand zugeschnittenen Stoffe in den Bereichen Türverkleidung und Sitze sind von Materialien inspiriert, die von Partnern der Marke aus der Modebranche verwendet werden und in Ausführung und Farbgestaltung einzigartig sind.

Als technische Basis des Escala Concept dient die neue Cadillac-Fahrzeugarchitektur für große Premiummodelle mit Heckantrieb – eine der fortschrittlichsten Karosseriestrukturen weltweit, die im neuen CT6 erstmals verwendet wird und mit einem innovativen Mix aus verschiedenen, gewichtsoptimierten Materialien eine bislang einzigartige Flexibilität und Effizienz gewährleistet.

Als adäquate Antriebsquelle dient der Prototyp eines neuen 4,2-Liter-Twinturbo-V8-Motors, der in künftigen Modellen der Marke zum Einsatz kommen soll. Das Hightech-Aggregat operiert unter anderem mit einer Zylinderabschaltung (Active-Fuel-Management), die je nach Fahrzustand einen Kraftstoff sparenden 4-Zylinder-Betrieb ermöglicht.

Cadillac Escala Concept Spezifikationen

Fahrzeugtyp: 4-türige Luxuslimousine, mit Heckklappe
Höhe: 1.455 mm
Breite: 1.948 mm
Länge: 5.347 mm
Radstand: 3.228 mm
Motor: 4,2 Liter Twinturbo V8 mit Zylinderabschaltung

 

CTS-V Carbon Black Edition – Beispiellose Performance im neuen Look

Für den CTS-V präsentiert Cadillac in Genf erstmalig ein exklusives Ausstattungs- und Designpaket: Die Carbon Black Edition. Sie bringt den sportlichen Charakter von Cadillacs Hochleistungslimousine perfekt zur Geltung.

Das CTS-V Carbon Black Edition Paket umfasst folgende Features:

  • Kühlergrill mit schwarzen Chromakzenten
  • geschmiedete Aluminiumfelgen der V-Series mit dunkler Premiumlackierung in After Midnight, 19 x 9,5 Zoll vorn, 19 x 10,0 Zoll hinten
  • Aerodynamik-Abtrieb-Paket mit Belüftungsöffnung auf der Motorhaube aus Karbonfaser, Heckspoiler, Frontsplitter und Heckdiffusor
  • Recaro® Mulan-Ledersitze in Jet Black mit Veloursleder-Einsätzen, Jet-Black-Akzente am Armaturenbrett und matter Karbonfaserausstattung
  • Recaro® Sportsitze, 16-fach einstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz, umfasst 6-fach elektrisch einstellbare Sitze, 4-fach elektrisch verstellbare Lendenwirbelstütze und 2-fach elektrisch verstellbare Polsterung mit festen Kopfstützen
  • verfügbare Außenfarben: Black Raven, Phantom Gray Metallic*, Red Obsession Tintcoat* und Crystal White Tricoat* (*gegen Aufpreis erhältlich)

Dieses Carbon Black Edition Paket wird ab sofort für den Modelljahrgang 2017 angeboten; nicht nur für die CTS-V-Modelle, sondern darüber hinaus auch für die CTS Limousine, die ATS Limousine und das ATS Coupé.

Weltweit haben sich im vergangenen Jahr 308.692 Käufer und Käuferinnen für einen neuen Cadillac entschieden. Das entspricht einem Zuwachs von 11,1 Prozent gegenüber 2015 und ist das beste Resultat seit 1986. In Europa legten die Verkaufszahlen 2016 sogar um 34,7 Prozent zu, zu den stärksten Märkten gehören Deutschland und die Schweiz.

Sie interessieren sich für Cadillac und wünschen eine Beratung? Dann wenden Sie sich gern an uns – wir sind Ihr Partner für Cadillac.

Jetzt Probefahrt vereinbaren

Mehr Fahrzeuge, mehr Events?

Jetzt Newsletter abonnieren!


Aktuelles, Aktionen, Angebote oder Veranstaltungen – wir informieren Sie regelmäßig.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter der mobilforum Gruppe angemeldet! In wenigen Minuten erhalten Sie sicherheitshalber an die angegebene E-Mail-Adresse einen Link, den Sie mit Klick bestätigen müssen – erst dann ist die Newsletter-Anmeldung erfolgreich abgeschlossen.